Die aktuellen Pressemeldungen

Medieninformation, 23. März 2015

Der perfekte Zeitpunkt für den Fahrradkauf

Wien, 23.03.2015 - Mit Geizhals, einer der führenden Preissuchmaschinen im deutschsprachigen Raum, kann man sich bestens auf den Frühling vorbereiten. Radfahrer, die ein neues Modell kaufen wollen, finden bei Geizhals.at aktuell mehr als 3000 gelistete Räder. Aber wann lohnt es sich eigentlich am meisten in ein neues Fahrrad zu investieren?

Mit dem kalendarischen Frühlingsbeginn und den steigenden Temperaturen wird es Zeit, endlich wieder kräftig in die Pedale zu treten und die Sonne zu genießen. Oder sich den Kauf eines Fahrrades zu überlegen. Aber wann sind diese denn besonders günstig? Geizhals.at ist dieser Frage auf die Spur gegangen und hat die Radsport-Trends 2015 sowie die beste Zeit für Schnäppchen zusammengefasst.

Allgemein gilt: Fahrräder sind hochpreisige Anschaffungen. Ein „geschenktes“ Rad in sehr guter Qualität ist kaum zu finden. Die Investition lohnt sich allerdings: bei guter Wartung bleibt es einem jahrelang erhalten! 
„Wir finden immer wieder Schnäppchen, vor allem im Abverkauf oder im Bereich der Restmodelle – also Rädern der Vorjahre. Hier sollte man allerdings schnell zuschlagen, da die Anzahl immer geringer wird und es kaum noch 2013er Modelle zu finden gibt“, so Martin Malzer aus der Sportredaktion.

Für Radfahrer, die auf der Suche nach dem besten Angebot oder einem Händler in ihrer Nähe sind, hat die Geizhals-Redaktion ausführlich recherchiert und über 3000 Fahrräder in insgesamt 10 Kategorien gelistet:
http://geizhals.at/?o=84

Die Trends 2015 werden von großen Rädern und Online-Kauf bestimmt.
Waren Mountainbikes früher mit 26 Zoll Rädern ausgestattet, sind 27.5 und 29 Zoll heuer die gängigeren Varianten. Mehr Zoll bedeuten auch eine angenehmere Fahrt, vor allem im Gelände.

Bei Kinderrädern führen die Marken Puky und KTM die Beliebtheitsskala an. „Generell sehen wir, dass bei Kinderrädern die Preise konstant bleiben. Hier lohnt es sich auf aktuelle Kataloge, Angebote und Anzeigen der Händler zu achten. Erfahrungsgemäß kommen diese besonders um die Osterzeit.“, sagt Marketingleiterin Mag. Sandra Chociwska.

Wer auf der Suche nach einem bestimmten Modell ist, dem empfiehlt die Geizhals-Redaktion jetzt das Vorjahresmodell 2014 zu kaufen. Bei einem neuen Modell 2015 mit einem Preis von rund 2000€ kann man auf das Vorjahresmodell bis zu 25% sparen! Das bedeutet: Der Rabatt bei einem 2014er Modell kann bis zu 500€ betragen.
„Die Änderungen, vor allem preislich, ergeben sich einerseits aus neuen Designs und andererseits aus technischen Entwicklungen. Diese sind allerdings nur minimal.“ versichert Malzer.

Wer schon länger mit dem Gedanken spielt, sich ein E-Bike zuzulegen, findet ein breites Angebot auf Geizhals.at. In der Beliebtheit führt der Platzhirsch KTM bei den 2015er Modellen. Will man preisbewusst kaufen, zeigt der Blick auf die Preiskurve, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um ein Vorjahresmodell zu erstehen. Die Ersparnis bewegt sich hier zwischen 20 und 30% zum Verkaufsstartpreis.
Hier gibt es zwei Preis-Knicks: Einen im Herbst, gegen Ende September, und einen zweiten zu Beginn des Frühjahrs. Kurz gesagt: Jetzt zuschlagen und sofort losradeln.