Die aktuellen Pressemeldungen

Medieninformation, 05. Juni 2012

Geizhals Umfrage Österreich: Es kommt doch auf die Größe an.

MEDIENINFORMATION

Geizhals Umfrage: Es kommt doch auf die Größe an.
Österreicher setzen beim Fernseherkauf auf große Geräte und Bildformate.
Wien, 5. Juni 2012. Sport-Ereignisse wie die bevorstehende EM sind für Herrn und Frau Österreicher ein guter Anlass, einen neuen Fernseher zu kaufen. Groß und flach soll er meist sein. Das ergab eine aktuelle Online Umfrage unter den Nutzern der österreichischen Preisvergleichsplattform Geizhals.at, an der rund 1.100 Personen teilgenommen haben.
Einmal Fernsehen XXL
TV-Geräte mit Bildformaten 16:9 bzw. 16:10 schaffen nicht nur eine Heimkino-Stimmung, sie sorgen auch beim Fußball schauen für Public-Viewing-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Bei Geizhals Usern die einen Fernseherkauf planen, wünschen sich 86 % das Format 16:9 bzw. 16:10. 82 % der Befragten geben an, bereits einen Fernseher mit einem dieser Bildformate zu nutzen. Steigende Tendenz zeichnet sich auch bei der Nachfrage nach größeren Geräten ab. 62 % planen ein Gerät von mindestens 46 Zoll.
LCD oder Plasma?
Eine der wichtigsten Kaufentscheidungen neben dem Bildformat ist die des Bildschirmtyps. Hier geht der Trend klar in Richtung LCD Fernseher. Die sind deutlich heller als Plasmas und benötigen weniger Strom. Drei Viertel der Befragten, die einen neuen Fernseher kaufen möchten, werden zu einem LCD Fernseher greifen. In der von Geizhals 2009 durchgeführten Studie nutzten 49 % der Geizhals.at-Besucher einen LCD-Fernseher, nur 13 % hatten einen Plasmafernseher. Aktuell sehen bereits 60 % auf einem LCD-und 23 % auf einem Plasmagerät fern.
Neukauf via Internet.
48 % aller österreichischen Geizhals.at-Besucher planen in den kommenden 12 Monaten den Kauf eines neuen Fernsehers. Das sind vor allem diejenigen, bei denen das Hauptgerät ein Röhrenbildschirm oder älter als sieben Jahre ist. Durchschnittlich möchten die Konsumenten für das Neugerät rund 1.000 Euro ausgeben. 8 von 10 potenziellen Käufern wollen ihr TV-Gerät über das Internet erwerben.
Energieeffizienz statt Design
Bei der Wahl des Fernsehers wird großes Augenmerk auf den Stromverbrauch gelegt. Drei Viertel der Befragten, die ein TV-Gerät kaufen wollen, geben an, dass der Stromverbrauch bei der Kaufentscheidung (sehr) wichtig ist. Etwas weniger Wert als noch im Jahr 2009 wird auf das Design des Geräts gelegt.
Fußball-EM 2012 unterwegs via Laptop, Tablet oder Smartphone schauen
Bei strahlendem Sonnenschein muss man nicht zwingend auf der Couch bleiben oder sich mit anderen in Bars und Biergärten drängen. Es gibt einige andere Möglichkeiten, die EM auch unterwegs, neben der Arbeit oder im Freien zu verfolgen.43 % der österreichischen Geizhals.at-Besucher, die Fußball EM Spiele sehen wollen, planen dies auch mobil zu tun. Rund ein Viertel beabsichtigt, sich via Social Media Plattformen bzw. Foren über die Spiele auszutauschen.

Über Geizhals.at:
Geizhals zählt zu den größten Preisvergleichsplattformen im deutschsprachigen Raum. Durchschnittlich verzeichnet die Plattform laut Österreichischer Webanalyse* (ÖWA) rund 2,8 Millionen Unique Clients im Monat. Geizhals.at verzeichnet aktuell über 60,5 Mio Preise, mehr als
764.000 gelistete Artikel und rund 24.000 aktive Händler. Betreiber von Geizhals.at ist das im Jahr 2000 gegründete, österreichische Unternehmen Preisvergleich Internet Services AG mit Sitz in Wien. Geizhals ist auf den Märkten Österreich, Deutschland, Großbritannien und Polen aktiv.
* ÖWA Basic 1.Quartal 2012
Weitere Informationen: http://unternehmen.geizhals.at/presse/

Rückfragehinweis:

Preisvergleich Internet Services AG
Vera Pesata
Tel: + 43/1/581 16 09 / 41
E-Mail: vera.pesata@geizhals.at

Grayling Austria GmbH,
Doris Spiegl
Tel.: +43/1/524 43 00 / 33
E-Mail: doris.spiegl@grayling.com